© 2010-2016  Team Yohanna/Jürgen Rütten
Du möchtest hier selbst einen Text veröffentlichen ? Oder eine Übersetzung mit uns teilen, eine Rezenssion schreiben oder ähnliches? Kein Problem! Hier hast Du die einfache Möglichkeit dazu:
Jóhanna Guðrún tileinkar dóttur…  Artikel aus bleikt.is vom 10. Juni 2016   Übersetzt aus dem Isländischen  von Jürgen Rütten
aus Island
Da auch ich nicht perfekt bin ist es leicht möglich, dass sich in diesen Artikel Fehler eingeschlichen haben! Über eine Korrektur würden ich mich riesig freuen! Einfach Mail schicken - Danke!
Jóhanna Guðrún widmet ihrer Tochter neues Lied 18:55 | 10.06.2016 | NÁM & FRAMI
"Dies   ist   ein   Coversong,   der   1993   bei   der   Eurovision   für   Dänemark   gesungen   wurde.   Es war    Tommy    Seebach,    der    das    Lied    geschrieben    und    gesungen    hat    und    ich    möchte erwähnen,   das   es   über   einen   Elternteil   geht,   der dabei    ist,    sein    Kind    zu    Bett    zu    bringen.    Meine Eltern   lebten   in   Dänemark,   als   ich   im   Jahr   1990 geboren    wurde,    daher    kennt    meine    Mutter    die Songs   aus   dieser   Zeit   sehr   gut" ,   sagt   Jóhanna   über das   Lied   im   Gespräch   mit   Bleikt.   "Deshalb      ließ Mama      mich   den   Song   anhören,      als   ich   selbst   mit meiner Tochter schwanger war" Obwohl   der   Song   schön   ist,   gibt   Jóhanna   zu,   dass sie   damit   nicht   auf   Anhieb   etwas   anfangen   konnte. Das   hat   sich   jedoch   geändert,   als   sie   selbst   Mutter wurde.   "Danach   verband   ich   was   ganz   anderes   mit dem   Lied.      Mama   schrieb   daher   den   isländischen Text   für   mich."   Gewidmet   hat   Jóhanna   das   Lied ihrer     Tochter,     was     geradezu     naheliegend     ist.       Jóhanna      Guðrún      und      ihr      Verlobter      Davíð Sigurgeirsson   bekamen   im   letzte   Jahr   ihre   Margrét Lilja.   Davíð   spielte   den      Song   mit   Jóhanna   ein,   der ein    ganz    beson deres    Lied    für    die    kleine    Familie geworden ist.  Das Lied kann weiter unten im Artikel angehört werden.
Obendrein   ist   es   eine   unglaublich   spannende   Zeit   für   Jòhanna   Guðrún,   die   einen   weiteren neuen   Song   im   kommenden   Herbst   herausbringen   wird.   "Das   Lied   habe   ich   mit   den gleichen   Leuten   gemacht,   mit   denen   ich   an   "Mamma   þarf   að   djamma"   gearbeitet   habe. Der   Text   stammt   ebenfalls   von   Bragi   Valdimar   Skúlason ."    Jóhanna   will   nicht   zu   viel   über den   Song   preisgeben,   aber   sie   sagt,   dass   er   in   der   Mitte   zwischen   lebhaft   und   ruhig   liegt, so dass sich ihre Fans darauf freuen können.
Link zur Quelle > H I E R < Für     einen     “aufbereiteten” Screen shot       der       original Webseite    (ohne    Werbung!) bitte     die     Miniatur     rechts anklicken. Grafik erstellt von  Jürgen  Rütten Juergen@Yohanna.de
Yohanna & Margrét Lilja
Anmerkung:    “Mamma þarf að djamma”    ist   das   er - folg reichste    Lied    des    Jahres    2013    in    Island.    Als Gastsängerin   der   Kultgruppe   “Baggalútur”   ist   es   der wohl   größte   Erfolg   für   Yohanna   in   den   letzten   Jahren. Der   Autor    Bragi    Valdimar    Skúlason    erhielt    wegen dieses    quasi    zur    Partyhymne    geworden    Songs    die Auszeichnung      beim      "Íslensku      tónlistarverðlaunin 2013"   als   "Songtexter   des   Jahres",   der   Song   selbst wurde “Song des Jahres 2013”  … :o)      Also wirklich Grund sich auf den Herbst zu freuen!
Artikel einsenden Artikel einsenden ZUR▄CK ZUR▄CK ▄bersicht ARCHIV ▄bersicht ARCHIV Aktuelle NEWS Aktuelle NEWS