© 2010-2016  Team Yohanna/Jürgen Rütten
Du möchtest hier selbst einen Text veröffentlichen ? Oder eine Übersetzung mit uns teilen, eine Rezenssion schreiben oder ähnliches? Kein Problem! Hier hast Du die einfache Möglichkeit dazu:
"Yohanna flytter til Norge" Artikel des TV-Senders nrk vom 17.November 2011  Übersetzt aus dem Norwegischen von Jürgen Rütten
aus Norwegen
Da ich eigentlich kein Norwegisch  kann, ist es leicht möglich, dass sich in diese Übersetzung Fehler eingeschlichen haben! Über eine Korrektur würden ich mich riesig freuen! Einfach Mail schicken - Danke!
Yohanna zieht nach Norwegen
Yohanna behauptete sich stark in den norwegischen Hitlisten mit dem ESC-Lied "Is it True". Nun zieht sie nach Norwegen. Foto: johnny buzzerio
Knut-Øyvind Hagen knut-oyvind.Hagen@nrk.no Veröffentlicht am 17.11.2011, 15:13. Die isländische Balladen-Königin Yohanna bekam von uns Norwegern beim internationalen  Finale des Eurovision Song Contest 2009 in Moskau 12 Punkte. Jetzt zieht sie nach Norwegen - um Karriere in den skandinavischen Ländern zu machen. Sie war es, die Alexander Rybak beim  internationalen  Finale des Eurovision Song Contest 2009 die größte Konkurrenz machte. Mit ihre verträumten Ballade "Is it True" erreichte sie zum einen den zweiten Platz zum anderen die Herzen vieler Norweger. Der Song wurde ein Riesenhit in den VG-Charts und ist nach wie vor in den Playlists der norwegischen Radiosender zu finden. Nun ist sie bereit, sich hier im Land niederzulassen und wird bald nach Oslo umziehen. "Ich liebe Norwegen. Es ist schön dort, und beides, die Menschen und die Landschaft sorgen dafür, daß ich mich wie zuhause fühle", sagt Yohanna zu nrk.no.
 Du kannst Dir hier ihren Auftritt im isländischen Finale 2009 anschauen:
Mit Freund und Hund Mit ihr Richtung Süden ziehen wird ihr Freund und ihr Hund. In den kommenden Wochen wird sie in der norwegischen Hauptstadt auf Wohnungssuche gehen und freut sich darauf, ihre neue Umgebung und die norwegische Musikszene kennenzulernen. "Ich bin sehr gerne in Island, aber der große Traum von mir als Künstler ist es, daß ich mir schon lange gewünscht habe, ins Ausland zu gehen. Und Norwegen ist die natürliche Wahl, da ich hier so herzlich empfangen worden bin", sagt sie mit ihrem charmanten isländischen Akzent. Zu Hause ein Kinderstar Yohanna ist gerade mal 20 Jahre alt, aber dennoch seit über einem Jahrzehnt ein Star in ihrem Heimatland. Ihren Durchbruch als Kinderstar schaffte sie, als sie neun war, und ist seither ein fester Bestandteil des isländischen Rampenlichtes. Nun möchte das Mädchen mit der samtenen Stimme auch im übrigen Norden einen noch größeren Starstatus erlangen. "Ich denke alle Künstler wünschen sich ein möglich breites Publikum zu erreichen. Es gibt nichts, was ich lieber mache als andere Menschen mit meinen Songs zu berühren und ich fühle, daß wir hier im Norden eine Einheit sind, in der man sich gegenseitig die Musik teilen sollte." Höhepunkt mit A-ha Sie erlebte die "VG-lista Top 20"-Tour als einen der größten Höhepunkte ihrer bisherigen Karriere. "Es war toll, mit so vielen berühmten Kunstlern auf der gleichen Bühne zu stehen. A-ha ist geradezu eine lebende Legende und natürlich war es ein Spaß, Zeit mit Aleksander Rybak zu verbringen" Sie erzählt, daß sie und Rybak während der Wochen des ESC-Finales keine Zeit fanden sich näher kennen zu lernen, aber daß sie sich hinterher trafen und sich eine Freundschaft daraus entwickelte. "Er ist ein sehr süßer Junge und er war ein würdiger Gewinner", sagt sie. Lernt Norwegisch Wie ist es mit der norwegischen Sprache? Yohanna sagt, daß sie die norwegische Sprache so schnell wie möglich lernen will, und sie glaubt, daß diese Aufgabe machbar sein wird. "Die Unterschiede zwischen dem Norwegischen und dem Isländischen sind nicht so groß, wie man glauben könnte. Wir haben die alte Wikinger-Version eurer Sprache, aber viele Wörter sind ähnlich", erklärt sie. Sie räumt ein, daß sie einen kleinen Fehlstart hatte, beim Norwegisch lernen. "Mein Freund und ich haben angefangen, norwegische Untertitel zu ver- wenden, wenn wir uns Filme ansehen. Das ist sehr lustig, aber wir müssen uns oft genug von den englischen Stimmen helfen lassen, um es zu ver- stehen", sagt sie lachend.
 (Fortsetzung des Artikels unter dem Bild)
Würde erneut beim ESC antreten Die isländische Sängerin hat schon viele Lieder eingespielt, die sie gerne mit ihrem Publikum teilen möchte. Sie sagt voraus, dass ihr nächstes Album im Laufe des Jahres 2012 erscheinen wird. "Ich bin sehr stolz auf einige der neuen Songs. Viele gehen in die gleiche musik- alische Richtung wie "Is it True", aber dabei sind auch einige, die ein wenig anders sind. Ich mag es, künstlerisch herausgefordert zu werden." Yohanna ist auch nicht abgeneigt, erneut beim Eurovision Song Contest anzutreten, gerne auch für Norwegen. "Ja, warum nicht? Mit dem richtigen Song und zum richtigen Zeitpunkt ist alles möglich. Es wäre die größte Ehre für mich, wenn die Norweger mich haben wollen", sagt sie bescheiden.
Yohanna hat begonnen Norwegisch zu lernen und weist es nicht von sich, erneut am ESC teil- zunehmen - für Norwegen. Foto: Indrek Galetin (EBU)
(zum Vergrößern - Bild anklicken)
Artikel einsenden Artikel einsenden ZUR▄CK ZUR▄CK ▄bersicht ARCHIV ▄bersicht ARCHIV Aktuelle NEWS Aktuelle NEWS