© 2010-2016  Team Yohanna/Jürgen Rütten
Du möchtest hier selbst einen Text veröffentlichen ? Oder eine Übersetzung mit uns teilen, eine Rezenssion schreiben oder ähnliches? Kein Problem! Hier hast Du die einfache Möglichkeit dazu:
"Mikill léttir að platan sé tilbúin" Artikel aus "Fréttablaðið" vom 18.April 2008  Übersetzt aus dem Isländischen von Jürgen .Rütten
aus Island
Da ich eigentlich kein Isländisch kann, ist es leicht möglich, dass sich in diese Übersetzung Fehler eingeschlichen haben! Über eine Korrektur würden ich mich riesig freuen! Einfach Mail schicken - Danke!
Yohanna erblickt das Tageslicht nach vielen Jahren der Arbeit "Große Erleichterung, dass das Album fertig ist"    Yohanna, das erste Album der Sängerin Jóhanna Guðrún Jónsdóttir seit vielen Jahren, wurde gestern veröffentlicht. Dahinter verbergen sich viele Jahren der Arbeit.    "Ich habe an diesem Album gearbeitet, seit ich zwölf, dreizehn Jahre alt war. Das hat viel Arbeit gemacht und es ist ein großartiger Gedanke, dass diese jetzt hinter uns liegt,"   sagt Jóhanna Guðrún. "Es ist wirklich eine große Erleichterung, dass es endlich fertig geworden ist und herauskommt," fügt sie hinzu.    Jóhanna Guðrún arbeitete unter anderem mit Lee Horrock, Songschreiber und Produzent, an der Fertigstellung der Platte und er schrieb neben anderen auch die Songs gemeinsam mit Jóhanna Guðrún. Horrock ist kein Neuling in der Branche, sondern er hat zuvor mit Stars wie Celine Dion, Lindsay Lohan und Enrique Iglesias gearbeitet. Als ausführender Produzent begleitete er den Grammy-Preisträger  Husky Höskulds, andererseits arbeitete er mit den nicht gerade unbekannten Leuten wie Tom Waits,  Sheryl Crow und Norah Jones.    Jóhanna Guðrún sagt, dass sich die Songs des Albums natürlich im Laufe der Zeit gewandelt haben. "Sie, genauso wie ich, haben sich während der lange Zeit der Arbeit verändert und sie sind mit mir gereift. Du macht natürlich nicht dasselbe wenn du dreizehn bist oder wenn du siebzehn bist." sagt sie lächelnd. Jóhanna Guðrún sagt, dass es auch eine bewusste Entscheidung war, mit der Veröffentlichung des Albums zu warten bis sie das Alter von siebzehn Jahren erreicht hat. "Wir wollten lieber, dass ich als erwachsene Person komme statt als Teenie-Star zu erscheinen. Es ist sehr schwer sich vom Kinderstar-Image zu lösen, wenn sich das bei den Menschen festgesetzt hat." erklärt sie.    Die Yohanna-Platte, sagt Jóhanna Guðrún, ist sehr vielfältig geworden. "Es ist der Einfluss von vielen Musiken, die ich im Laufe der Jahre gehört habe, wie etwa die Eagles, Queen, Alanis Morrisette und Sheryl Crow. Das hatte alles seine Einwirkung. Die Songs sind auch so, dass die Menschen sich Zeit nehmen sollten, die Lieder und Texte zu hören und sich dabei etwas denken. Da ist sehr viel Tiefe in ihnen," sagt Jóhanna.    Sie fliegt heute nach Dänemark, wo sie in den letzten Monaten Gesang am Complete Vocal Institute studierte, was im Mai abgeschlossen sein wird. "Ich werde sicherlich ab und zu heimfliegen und das Album beobachten. Wir beginnen hier zu Hause und gehen Schritt für Schritt vor", sagt Jóhanna Guðrún. Sie sagt, es wäre noch nicht entschieden, ob die USA oder Großbritannien als nächstes auf der Tagesordnung stehen werden. "Das werden wir noch sehen. Es wird sich zeigen, ob und wann das passiert," sagt Jóhanna (Anmerkung: Das Album, um das es hier geht ist “Butterflies and Elvis” - aber ich denke, das weißt Du selbst …)
Yohanna     (Foto:Frettabla­i­)
Jóhanna Guðrún sagt, dass auf ihrer neuen Yohanna-Platte Vielfalt und Tiefe zu finden sind. Foto:Frettablaðið (zum vergrößern - Bild anklicken)
Artikel einsenden Artikel einsenden ZUR▄CK ZUR▄CK ▄bersicht ARCHIV ▄bersicht ARCHIV Aktuelle NEWS Aktuelle NEWS